Zur Startseite
Das besondere Hotel

Oberschwäbische Barockstrasse

Im Himmelreich des Barock. Klosterbibliotheken, Abteien und Kirchen - in der Barockzeit überboten sich die Klöster der Region darin, prunkvolle Zeichen ihrer Macht zu setzen.

Putte

Markenzeichen der Oberschwäbischen Barockstraße ist ein gelber Putto auf grünem Grund. Drei Routen mit unterschiedlichem Reisecharakter erschließen das Himmelreich des Barock: Von Ulm her kommend erreichen Sie auf der Hauptroute die prunkvollen Klosterbibliotheken von Wiblingen und Bad Schussenried, außerdem die ehemalige Benediktinerabtei in Ochsenhausen, die Basilika in Weingarten und die zauberhaft schöne Dorfkirche von Steinhausen.

 

Die Ostroute repräsentiert mit Buxheim, Ottobeuren und Memmingen die bayerische Barock-Spielart.

Vom Donautal durch Oberschwaben bis ins Linzgau und weiter zum Bodensee stellt die Westroute neben Kloster Sießen, Schloss Meßkirch und Schloss Salem auch den berühmten „Honigschlecker“ in der Wallfahrtskirche Birnau vor. Üppige Formen, lebendige Farben, eine Architektur, die den Himmel auf die Erde holt: Das ist der Barock, wie er in Oberschwaben zu finden ist.

Karte Barockstrasse

Herzlich willkommen!